Informationen zum Umgang der Motion Solutions GmbH mit dem Coronavirus

Liebe Kundinnen und Kunden, Therapeutinnen und Therapeuten,
sehr geehrte Fachhändler:

die aktuellen Entwicklungen bei der Ausbreitung des Corona-Virus beobachten wir von der Motion Solutions GmbH (moso) sehr genau und nehmen sie ernst. Obwohl bisher in den meisten Fällen ein eher geringes Ansteckungsrisiko im täglichen Miteinander besteht, leisten wir selbstverständlich unseren Beitrag dazu, die Gesundheit unserer Kunden, der Fachhändler und Therapeuten, aber auch unserer Mitarbeiter zu schützen. Damit Sie sich weiterhin vertrauensvoll an uns wenden können, informieren wir Sie über die von uns derzeit ergriffenen Maßnahmen.

Das tun wir für Sie:

  • Mitarbeiter, die Krankheitssymptome irgendeiner Art aufweisen, sind angewiesen, zu Hause zu bleiben bzw. sich in ärztliche Behandlung zu begeben.
  • Mitarbeiter, die sich in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet aufgehalten oder mit Menschen in Kontakt gekommen sind, die sich mit dem Corona-Virus angesteckt haben, sind angewiesen, sich in häusliche Quarantäne zu begeben und frühestens dann zurückzukehren, wenn sie 14 Tage symptomfrei sind.
  • Alle Mitarbeiter von moso verzichten bis auf Weiteres auf Begrüßungs- und Verabschiedungsrituale mit Körperkontakt.
  • Alle Vorführgeräte werden nach jedem Einsatz gründlich flächendesinfiziert und sind deshalb keimfrei.
  • Bei Beratungen und Anpassungen sollen unsere Mitarbeiter – so weit dies möglich ist – den Mindestabstand von einem Meter einhalten. Ist das nicht möglich, soll die Kontaktzeit minimiert und direkter Hautkontakt vermieden werden.
  • Einhaltung der allgemeinen Hygieneempfehlungen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (https://www.bzga.de/fileadmin/user_upload/corona/200306_BZgA_Atemwegsinfektion-Hygiene_schuetzt_DE.pdf)
  • Unsere Mitarbeiter sind angehalten, keine Großveranstaltungen mehr zu besuchen und ihr Infektionsrisiko in der Öffentlichkeit zu minimieren.
  • Vorübergehend verzichten wir auf die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Beratungs- und Anpassungsterminen reisen wir ausschließlich mit dem eigenen PKW an.

Das können Sie für uns tun:

  • Bitte informieren Sie uns umgehend, ggf. auch kurzfristig, wenn Sie bei sich oder bei jemandem in Ihrem näheren Umfeld Krankheitssymptome feststellen. Gerne verschieben wir den Termin und kommen persönlich wieder zu Ihnen, sobald Sie vollständig genesen sind.

Wenn Sie zu einer Risikogruppe gehören oder sich bereits mit dem Virus infiziert haben, aber dennoch über unsere Produkte informiert werden möchten, können Sie sich dennoch gerne bei uns melden. Wir werden dann mit Ihnen besprechen, wie wir Sie bestmöglich beraten können, beispielsweise per Telefon oder Videoanruf. Auch in dringenden Servicefällen werden wir eine kurzfristige Lösung für Sie finden.

Wir sind zuversichtlich, dass wir Ihnen dank dieser Maßnahmen auch unter den erschwerten Bedingungen dieselbe qualitativ hochwertige Beratung und Betreuung anbieten können, die Sie von uns gewöhnt sind.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit!

Mit bestem Gruß Ihr

Klaus Gierse
Geschäftsführer Motion Solutions GmbH

 

Foto: Shutterstock