COSEATfly

5 Argumente

  • automatischer gyroskopischer Geländeausgleich
  • Liegesystem vom Elektrorollstuhl trennbar
  • Liegesystem mit und ohne E-Rollstuhl höhenverstell- und fahrbar
  • Liegesystem dank Aluminiumkonstruktion leicht tragbar
  • sichere Ein-Tasten-Bedienung mit Erschütterungsfilter
BeschreibungDownloads

COSEATfly

Bei uns liegen Sie richtig

Menschen, die keinen Rollstuhl benutzen können, weil sie nicht sitzen können, haben es besonders schwer mobil zu sein. Weil wir von moso® uns nicht mit Problemen abfinden, sondern Lösungen finden, haben wir den COSEATfly entwickelt, mit dem Sie auch liegend in die Welt hinaus fahren können, und zwar so sanft, als würden sie fliegen. Dieser Elektrorollstuhl, pardon Elektroliegestuhl basiert auf unserem selbst entwickelten E-Rolli COSEATflex / COSEATextreme mit seinem einzigartigen Schwebe- und Druckwechselmodul.

Der COSEAT hat bereits vielen Benutzern von Elektrorollstühlen einzigartige Möglichkeiten der Schmerz-, Liege- und Sitzdruckbehandlung, der Mikro-, Makrostimulation sowie der Ausweitung der individuellen Mobilität eröffnet. Statt eines Sitzsystems wurde im COSEATfly ein Liegesystem verbaut, das an die Anforderungen des Anwenders angepasst werden kann. Zum Beispiel kann ein seitliches, auf den Unterstützungsbedarf einstellbares Klemmsystem dafür sorgen, dass sie bei der Seitenlagerung oder während der Fahrt nicht von der Liege rollen. Gleichzeitig lässt sich das Klemmsystem leicht herunterfahren, damit der Transfer problemlos möglich ist oder die Liegefläche um 40 cm verbreitert werden kann.

Individualität in Funktion und Design
Zahlreiche weitere Features wie die Überkopflagerung bis 33 Grad, der automatische und gyroskopische Geländeausgleich, die programmierbare Seitenlagerung zur Druckentlastung oder die Mikrolagerung und viele weitere machen den COSEATfly nicht nur therapeutisch wertvoll, sondern sorgen auch für einen hohen Grad an Autonomie des Nutzers. Dazu gehört auch, dass die vielfältigen Funktionen sich lediglich durch eine Ein-Tasten-Bedienung sicher schalten lassen, die nicht auf unbeabsichtigte Berührungen oder Erschütterungen reagiert. Das kann zum Beispiel nur ein Zucken der Wange sein, möglich wären aber auch Lippenbewegungen. Die neu entwickelte Audioausgabe bestätigt dem nicht sehenden Nutzer die jeweilige Position im Menü, sodass er stets orientiert ist – eine Technik die zeigt, was möglich ist, wenn ein Hilfsmittel perfekt auf die Anforderungen seines Nutzers angepasst wurde.

Die wesentlichen Merkmale des COSEATfly

  • automatischer gyroskopischer Geländeausgleich
  • Liegesystem vom Elektrorollstuhl trennbar
  • maximale Sicherheit durch ergonomisches Klemmsystem
  • Liegesystem mit und ohne Elektrorollstuhl höhenverstell- und fahrbar
  • Liegesystem kann dank Aluminiumkonstruktion von zwei Personen getragen werden
  • sichere Ein-Tasten-Bedienung, die nicht auf unbeabsichtigte Berührungen oder Erschütterungen reagiert
  • bis 33 Grad Überkopflagerung, bis 33 Grad Aufrichtung, bis 22 Grad seitliche und bis 25 Grad diagonale Lagerung möglich
  • elektromechanisch steuerbare Anwinkelung der Beine und des Rückens, verkürzt die Liege um 30 cm, zum Rangieren in engen Räumen

 

Mobitipp über den COSEATfly – Rehacare 2019