REHAB 2019 – Pressemitteilung

Mit seinen innovativen Mobilitätslösungen sorgt moso immer wieder dafür, dass Menschen mit Behinderung eine deutlich höhere Lebensqualität erreichen. Damit löst der Remscheider Spezialist das Versprechen seines Mottos „Bewegung erleben“ gleich in mehrfacher Weise ein. Auf der Rehab 2019 zeigt moso nicht nur interessante Produktneuheiten, sondern ein völlig neues Konzept zur Kostenübernahme von hochwertigen Hilfsmitteln, das Bewegung in den Markt bringen wird.

Grüne Welle für mehr Mobilität

Es ist vollbracht: Nach mehreren Jahren intensiver Entwicklungsarbeit ist aus einzelnen Komponenten aus dem Hause moso ein eigener und einzigartiger Rollstuhl geworden. Mit dem COSEATflex zeigen die Remscheider einen Elektrorollstuhl mit innovativen Eigenschaften und Funktionen. Dafür dient als Basis der bereits seit einigen Jahren bewährte LEO, der trotz seiner enormen Belastbarkeit von 250 kg erstaunlich schlank und wendig bleibt. Dafür sorgt die neu entwickelte Pendelachse mit Schlepplenkung, sodass der COSEATflex auf der Stelle wenden kann. Für einen ruhigen und perfekten Geradeauslauf sorgt eine gyroskopische Unterstützung. Da die Vorderräder über eine Einzelradfederung verfügen und auch die hintere Pendelachse gefedert ist, werden Stöße und Unebenheit optimal gedämpft, sodass der COSEATflex sowohl für Fahrten in Innenräumen als auch im Außenbereich geeignet ist.

Einzigartig wird der COSEATflex durch das gleichnamige Schwebemodul COSEAT, das zwischen Chassis und Sitzeinheit eingebaut ist. Obwohl es nur eine Höhe von 13 cm und ein Gewicht von 25 kg hat, ermöglicht es bisher nie gekannte Sitzeinstellungen und -funktionen in allen drei Dimensionen. Mit dem COSEAT können Rollstuhlfahrer jetzt nahezu so dynamisch sitzen wie Fußgänger und ihr Sitzprofil komplett individualisieren. Dadurch ergeben sich zahlreiche medizinische und therapeutische Vorteile sowie ein deutlich höherer Sitz- und Fahrkomfort. Beispielsweise sorgen die Mikrolagerung, Mikropositionierung, Mikrostimulation und Mikromobilisation für bisher nicht erreichte Möglichkeiten der Dekubitusprophylaxe und -behandlung.

Ebenfalls brandneu ist das Konzept „Green-Tech“, das moso auf der Rehab 2019 vorstellt. Durch die extreme Haltbar- und Langlebigkeit seiner Produkte ist es dem Remscheider Unternehmen möglich, diese bei Bedarf zurückzunehmen und ganz oder teilweise wiederzuverwenden. Dadurch werden nicht nur wertvolle Ressourcen geschont, sondern auch die Budgets der Kostenträger entlastet, sodass deutlich mehr Anwender in den Genuss dieser hochwertigen Hilfsmittel kommen können. „Green-Tech“ umfasst drei Abrechnungsmodelle, die im Einzelfall eine optimale Lösung für alle Beteiligten ermöglichen.

Die Mitarbeiter*innen von moso stehen Besucher*innen der Rehab 2019 gerne in Halle 1 auf Stand G18 für ausführliche Beratungen persönlich zur Verfügung.